Tag : Atlantik

Westküsten Tour…

Wir fahren diesen wirklich beeindruckenden Küstenabschnitt nun bereits zum dritten Male ab. Daher halte ich mich jetzt hier bei der Berichterstattung etwas kurz und beschränke mich auf die Fakten. Es wiederholt sich eben alles irgendwie. Es wird aber nicht langweilig. Das Wetter, die Wellen, die Gefühle und die Menschen ändern sich, es ist immer wieder sehr spannend, aufregend und sehr interessant, dieses alles erleben zu dürfen…

Vila Nova de Milfontes…

Vila Nova de Milfontes

Stellplatz

Lat:37.738689 Long:-8.801479

00,00€


Gestern und in der Nacht hatten wir seit Wochen den ersten Regen! Regentage sind Fahrtage, es geht nach Vila Nova de Milfontes. Schnell sind wir da. Der Ort ist etwas größer, zur Orientierung parken wir erst mal am Leuchtturm. Hier empfangen uns aber schon große Verbotsschilder und teilen uns mit, dass hier das Übernachten verboten ist. Na ja, noch ist ja nicht Nacht.

Porto Covo…

Porto Covo

Stellplatz

Lat:37.855604 Long:-8.793837

00,00€


Drei Nächte waren wir in Santo André und hatten eine sehr schöne Zeit dort. Heute zieht es uns ein Stück weiter.

20161010-lagoa-de-santo-andre-001Wir füllen noch den Wassertank, Entsorgung gibt es hier nicht, ist aber nicht so schlimm, im Ort Santo André gibt es einen Intermarché, dort können wir die Entsorgung vornehmen. Die notwendigen Einkäufe können wir dort auch gleich noch erledigen.

Baleal, Zentrum der Wellenreiter!

Baleal

Stellplatz

Lat:39.371511 Long:-9.337053

00,00€


Foz do Arelho liegt ja an der Lagoa de Óbidos. Wenn man von dort nach Süden fährt, kommt man in Óbidos vorbei. Dort sollte man unbedingt halten. Was wir taten. Óbidos hat einen Wohnmobilstellplatz, der von 9:00 – 17:00 Uhr kostenlos ist. Von dort ist es auch gar nicht weit in das kleine Städtchen. Enge Gassen, die Stadtmauer, die Burg, die Geschäfte alles sehr sehenswert. Aber auch schon alles sehr touristisch.

Lagune am Atlantik…

Foz do Arelho

Stellplatz

Lat:39.427581 Long:-9.219423

3,00€


Die nächste Station ist Foz do Arelho. Auch hier waren wir schon mal und wollen ein paar Erinnerungen auffrischen.
Zuerst sieht alles unverändert aus. Nur, dass jetzt der Stellplatz noch kostenpflichtig ist. Man muss sich anmelden, der Tag kostet 3€, incl. V/E und Internet. Damit können wir gut leben. Zig andere wohl auch! Das erste Mal seitdem wir in Portugal sind, finden wir einen ziemlich vollen Stellplatz vor. Wir bekommen den letzten Stellplatz in der ersten Reihe mit Lagunenblick.