Markttag…

Olhão

Der Markt am Samstag in Olhão ist für uns einer der schönsten an der Algarve. Deswegen reisen wir auch schon am Freitag an. Vorher besuchen wir noch die kleine Kapelle in Almancil, Igreja de São Lourenço

Von außen eher unscheinbar.

Von innen sehr beeindruckend, der Altar aus Holz, die Wände komplett gekachelt. Alles nicht sehr groß, aber absolut sehenswert.

Dann noch ein kurzer Abstecher zu dem neuen Einkaufzentrum bei Loule. Den Weg hätten wir uns aber auch sparen können. Wer braucht solche Center? Wir nicht mehr…

Dann sind wir aber auch schon in Olhão. Auf dem „Parkplatz“ stehen zig Mobile. Alles zugeparkt. Wir finden noch einen guten Platz, sogar auf Rasen. Aber, wie lange soll das mit den Ansammlungen der Mobile noch gut gehen? Letztes Jahr standen hier vielleicht 20, heute weit über 100…! Auch wenn das auf dem Bild nicht so richtig zu sehen ist.

Noch ein kleiner Bummel durch die Standt, heute alles ruhig und beschaulich, morgen wird es hektischer.

Wir schlafen gut und ruhig und kommen am nächsten Morgen gut ausgeruht auf den Markt. Fisch, Gemüse, Souvenirs und das Sonstige, was zum Leben benötigt wird, wird in ausreichender Anzahl angeboten.

Abends wollen wir mal etwas an dem Nachtleben teilhaben… na ja, man merkt, dass wir Winter haben! Trotzdem sind wir mehr als zufrieden. Olhão, für uns immer ein sehr lohnendes Ziel…! Noch ein paar Eindrücke von etwas abseits…

Streckendetails:

volle Distanz: 44.34 km


Print Friendly, PDF & Email

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.