Gen Süden…

Malijai

Stellplatz

Lat:44.044641 Long:6.029574

00,00€


Wir lassen nun endgültig die großen Berge der Alpen hinter uns. Wir cruisen langsam gen Süden. So ein richtiges Ziel haben wir nicht. Die grobe Richtung ist die Provence, dort am Riesen der Provence, dem Mont Ventoux, hat es uns auch immer sehr gut gefallen. Schnell noch ein Bad im See, dann geht es auch schon weiter.

Irgendwo in der Pampa machen wir mal eine Mittagsrast. Das machen die Franzosen ja auch immer und man soll sich ja den Landessitten anpassen.

Heute landen wir in dem kleinen Nest Malijai.

Das liegt genau an der N85, der legendären Route Napoléon. Außer, dass es hier extrem heiß ist, gibt es nichts Nennenswertes zu berichten. Tages-Maxtemperatur 41 Grad, nachts um 2:00 Uhr haben wir immer noch 35 Grad. Das sind die höchsten Temperaturen, an die ich mich in Europa erinnern kann. Der Vorteil ist, dass wir direkt am Stellplatz einen kleinen Fluss haben, in dem man gut baden kann. Mit 25 Grad bietet der eine willkommene Abkühlung.

Die Nacht war nicht so angenehm… an Schlaf ist nicht zu denken.

Streckendetails:

volle Distanz: 103.72 km

Roussillon

Stellplatz

Lat:43.894978 Long:5.304843

00,00€


Am Morgen kommt doch noch ein Gewitter und der Spuk mit der Hitze ist erst mal vorbei, es kühlt sich ruck zuck um 15 Grad ab. Danach schnell noch ein Bad im Fluss, dann schnurrt der Diesel wieder. Dann irren wir um Apt herum, finden aber keinen geeigneten Platz zum Bleiben und gefallen hat es uns hier auch nicht. Dann haben wir aber noch die Ockerfelsen von Roussillon im Angebot. Hier sieht es schon besser aus. Es gibt einen kleinen Parkplatz an einem Besucherzentrum und ein paar französische Aussteiger sind auch schon da. Das passt, hier bleiben wir erst mal.

Trotzdem hole ich mein Rad heraus und fahre mal die nähere Umgebung ab, es lässt sich hier aber nichts Besseres finden. Wo soll man hier auch parken?

Diese Ockerfelsen sind schon ein sehr starker Anziehungspunkt für die Touristen. Auch hier ist alles wieder sehr voll. Dazu kommt noch, dass wir Sonntag haben. Am späten Nachmittag, nachdem der Parkplatz sich etwas geleert hatte, wagen wir es mal, in das kleine Dorf zu schauen. Wahnsinn, was hier immer noch los ist. Menschenmassen schieben sich durch die kleinen Gassen und den Pfad durch die Ockerfelsen, der mit einem Eintritt von 2,50€ noch sehr günstig ist.

Der Ort ist aber auch wirklich sehr sehenswert.

Die Nacht verläuft sehr ruhig und es stört sich keiner an uns…

Streckendetails:

volle Distanz: 91.97 km

Gordes

Stellplatz

Lat:43.900933 Long:5.192679

3,00€


Die französischen Aussteiger haben sich in der Nacht vermehrt. Die Sache wird uns hier langsam etwas zu ungemütlich. Die Besucher finden kaum noch einen Parkplatz, weil alles voller Mobile steht. Wir fahren ein paar Meter weiter auf den offiziellen Platz, der 3€ am Tag und 6€ in der Nacht kostet. Kaum haben wir eingeparkt, kommen massenweise PKW’s an und im Nu ist der komplette Parkplatz belegt. Na, da haben wir noch mal Glück gehabt. In der Touri-Info haben wir uns Material über die Gegend besorgt. Unter anderem sind Radtouren dabei. Wir nehmen dann mal die Ockerfelsen-Tour. Es sind 50km und geht von Rousillon über Rustel und Apt quer durch die Ockerfelsen. Schöne Tour durch eine beeindruckende Gegend.

Da die Temperaturen wieder weit über 30 Grad liegen und wir natürlich wieder in der Mittagszeit gefahren sind, kamen wir ziemlich schweißgebadet wieder am WoMo an. Nachdem wir uns kurz frisch gemacht hatten und etwas verschnauft hatten, fragte ich mal in die Runde, wie es so weiter gehen könnte…

In Gordes ist morgen Markt, den wollten wir uns eh anschauen und vor Gordes gibt es einen Parkplatz. Den hatte ich mir gestern ja schon angesehen, also warum nicht gleich jetzt dort hinfahren? Somit haben wir morgen früh keinen Stress, um pünktlich auf den Markt zu kommen. Das haben wir dann schnell in die Tat umgesetzt. Der Parkplatz ist riesig und nur eine Handvoll Mobile steht hier, das verspricht eine ruhige Nacht zu werden…

Streckendetails:

volle Distanz: 15.82 km


Print Friendly

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.