Es geht weiter…


Der Blogger hat die schöpferische Pause beendet! Entschuldigt die kommentarlose Zeit…
Was ist seit dem 03.02.2017 passiert?
22 Tage sind vergangen, wir haben den Atlantik verlassen, sind an der Mittelmeerküste gen Norden gefahren. Hatten dort 13 Stationen, haben davon 11mal freigestanden und 2mal auf einem Stellplatz.
Von Tarifa bis Sitges waren es 1346km.
Wenn man weiß wo, und wenn man mit offenen Augen durch die Gegend fährt, findet man auch zur Hauptüberwinterungszeit an der Mittelmeerküste noch immer ein gutes Plätzchen zum Übernachten.
Die Stell- und Campingplätze waren aber in der Regel sehr gut besucht.

Hier die Details der Stationen, die wir gemacht haben.

Ort Koordinaten Art des Platzes
Calas de Mijas Lat:36.505284 Long:-4.683386 Freistehplatz
Torrox Lat:36.761057 Long:-3.955453 Freistehplatz
Mortil Lat:36.722310 Long:-3.531877 Freistehplatz
Roquetas de Mar Lat:36.776152 Long:-2.600154 Freistehplatz
Carboneras Lat:37.003149 Long:-1.911259 Stellplatz 8€
Cala Panizo (San Juan…) Lat:37.322859 Long:-1.699574 Freistehplatz
Calnegre Lat:37.515618 Long:-1.399402 Stellplatz 6€
La Azohia Lat:37.563487 Long:-1.172781 Freistehplatz
Santa Pola Lat:38.226270 Long:-0.510772 Freistehplatz
Calpe Lat:38.650085 Long:0.069717 Freistehplatz
Playa de Nules Lat:39.836502 Long:-0.104849 Freistehplatz
Vinaròs Lat:40.476326 Long:0.483014 Freistehplatz
Sitges Lat:41.223875 Long:1.780508 Freistehplatz

Mit Ulli und Dirk sind wir natürlich weiterhin unterwegs gewesen, aber viele andere Bekannte haben wir auch wieder einmal getroffen und etliche neue Rumtreiber kennengelernt. So dass immer noch keine Langeweile aufkommt.
Mit 2 halben Tagen Regen konnten wir auch gut leben, nur die Temperaturen hätten etwas höher sein können.

Wir haben Termine in Frankreich, bald mehr dazu, so dass sich die Wege zwischen Ulli und Dirk und uns sich trennen mussten.
Wir hatten uns so sehr aneinander gewöhnt, dass es ein schmerzvoller Abschied war. Dank Euch Beiden nochmal für die tolle Zeit von fast 2 Monaten, die wir miteinander verbringen durften! Bis bald, wir sehen uns bestimmt wieder, wir haben noch viel zusammen vor! Nicht nur Chorizos grillen und Geocaches finden…

Nun stecken wir voll im Karneval. Wir Nordlichter haben damit ja eigentlich so gar nichts am Hut und wollen wir auch gar nicht! Eine schlaflose Nacht hatten wir dadurch schon, weil genau neben unserem Stellplatz Partyzelte aufgebaut waren und bis morgens dort lautstark gefeiert wurde.
Nun sind wir in Sitges und haben gerade erfahren, dass hier die Hochburg des spanischen Karnevals sein soll. Da müssen wir wohl schnell wieder weiter. Obwohl der Ort so zauberhaft ist! Wir waren nun schon 3mal hier und sind ein wenig verliebt in Sitges. Nach der Tristesse, die weiter südlich herrscht, eine richtige Augenweide. Für uns ist Sitges einer der schönsten Orte an der spanischen Mittelmeerküste…
Leider wird für uns die Stellplatzsituation auch hier immer eingeschränkter.
Dieses ist aber eine allgemeine Entwicklung hier am Mittelmeer. Man muss aber auch erwähnen, dass viele neue Plätze dazugekommen sind. Oft waren aber die alten schöner und freier…
Die Wohnmobile werden leider immer mehr und dann kommt noch hinzu, dass viele sich einfach nicht benehmen können und die einfachsten Regeln für ein friedliches Miteinander nicht befolgen. So dass die Kommunen oft gar nicht anders können und die Plätze schließen müssen. Wir sind gespannt, wie die Entwicklung so weiter gehen wird…

Streckendetails:

volle Distanz: 1264.09 km
Print Friendly, PDF & Email

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.