Kurz vor Amerika…

Sagres

Stellplatz

Lat:37.004426 Long:-8.945435

00,00€


Nachdem wir schöne Tage an den Stränden um Sagres verbracht haben, zieht es uns dann natürlich auch in den Ort Sagres.
Wir stehen am Fortaleza de Sagres, auf dem riesigen Parkplatz lässt sich immer ein Plätzchen finden.

20161118-sagres-001

20161119-sagres-002Das Wetter hat sich leider etwas eingetrübt, es gibt immer mal wieder kleine Schauer, es sind aber auch sonnige Abschnitte dabei, so dass wir nicht von unseren Aktivitäten abgehalten werden.
Der Ort ist zu dieser Jahreszeit ziemlich verlassen, die meisten der reichlich vorhandenen gastronomischen Betriebe befinden sich im Winterschlaf. Auch am Hafen ist nicht mehr allzu viel los.

20161119-sagres-010Nur die Wellenreiter sind unermüdlich unterwegs. Sie finden auch in der näheren Umgebung von Sagres genug Möglichkeiten, ihrer Leidenschaft zu frönen. Sagres hat in direkter Ortslage drei größere Strände. Praia do Martinhal, passt zu dem Familienhotel Martinhal, eher eine große Badewanne. Dann den Praia da Mareta, dort kann es je nach Wetterlage schon ein paar mehr Wellen geben.

20161119-sagres-015Und dann den nach Westen ausgerichteten Strand Praia do Tonel, dort geht es dann schon etwas ruppiger zu. Bei unserem Besuch war kaum Wind und trotzdem gab es richtig große Wellen.

20161119-sagres-017

20161119-sagres-018Das war ein wirklich guter Badespaß dort!

20161119-sagres-011

20161119-sagres-014Es könnte vielleicht das letzte Bad im Meer für dieses Jahr gewesen sein…

Dann haben wir auch endlich mal das Cabo de São Vicente besucht! Der süd-westlichste Punkt Europas.

20161119-sagres-005Der letzte Bratwurststand vor Amerika hatte leider auch schon Winterpause… Ansonsten findet man hier eine karge, felsige Landschaft mit bis zu 70m hohen Klippen. Hier steht der lichtstärkste Leuchtturm Europas, der Lichtkegel reicht bis zu 60km über das Meer.

20161119-sagres-006

20161119-sagres-007

20161119-sagres-008Den GR13 Via Algarviana, einen Fernwanderweg durch Portugal, habe ich auch ein Stück um Sagres mit dem Rad abgefahren, allerdings kommt das nach einem Regentag nicht besonders gut. Der rote Boden klebt dann ziemlich am Rad…

Wir hatten schöne Tage in Sagres, immer einen Stop wert. Uns gefällt es hier sehr gut!

20161119-sagres-012

20161119-sagres-019

Streckendetails:

volle Distanz: 15.13 km


Print Friendly, PDF & Email

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.