Wieder am Atlantik…

Biscarrossa-Plage

Stellplatz

Lat:44.460705 Long:-1.246045

12,50€


Wir frühstücken in aller Ruhe, dann geht es über Bordeaux wieder zurück an den Atlantik.
Es ist Sonntag und viele wollen wohl den super schönen Sommertag noch mal am Meer verbringen, so dass der Verkehr etwas zähflüssig ist.

Wir kommen an Arcachon vorbei und dann natürlich an der Düne von Pyla. Diese Highlights lassen wir diesmal aber links liegen.

Wir haben auf dem Stellplatz in Biscarrossa Plage eine Verabredung mit Elke und Ingo, unseren WoMo-Freunden aus Schleswig, die hier am Atlantik zurzeit ihren Urlaub verbringen.

Ingo kann es kaum abwarten und kurvt schon auf der Straße mit dem Rad herum, so dass er uns in Empfang nimmt und zum Stellplatz eskortiert.
Das Hallo ist groß und alle sind sehr zufrieden, dass es mit dem Treffen fern von Norddeutschland geklappt hat.

Nach der Begrüßung und einer kleinen Mittagsrast zieht es uns auch gleich zum Baden.

20160911-biscarrossa-plage-001Im Oktober 2013 waren wir schon mal auf diesem wirklich wunderbaren Stellplatz. Alles sehr weitläufig in einem Pinienwald gelegen. Zum Strand ein kleiner Fußmarsch von 5min. und dann liegt einem der tosende Atlantik zu Füßen.

Obwohl gar kein Wind ist, tobt der Atlantik heute richtig. Die Wellen kommen kurz hintereinander und auch öfter mal seitlich, so dass man hier immer aufpassen muss, dass man nicht unter Wasser ist! An ein entspanntes Schwimmen ist hier nicht zu denken.
Wir haben alle unseren Spaß und das Wasser ist hier auch um ein Grad wärmer, als bei unserer vorherigen Station, 20Grad! Das kann man wirklich gut aushalten.

20160911-biscarrossa-plage-007

20160911-biscarrossa-plage-009Abends werden die Erlebnisse der letzten Monate ausgetauscht. Dann schaue ich noch das Endspiel der US-Open bis 03:00 Uhr. Ein anstrengender Tag…

Die Nächte sind hier ruhig. Wir schlafen wunderbar.
Nach dem Frühstück fahren wir mit den Rädern nach Biscarrossa. Schön auf einem Radweg durch die Pinienwälder geht es entlang an einem See nach Biscarrossa. Unterwegs sehen wir auch immer wieder andere gute Campingmöglichkeiten.

20160912-biscarrossa-plage-001

20160912-biscarrossa-plage-002Die Beiden haben ganz neue E-Bikes, so dass wir sehr gut zusammen fahren können. Claudia wird ganz neidisch… Sie hätte doch auch gern eins!

In Biscarrossa gibt es alle Supermärkte, dort kaufen wir für das Abendessen ein.

Auf dem Rückweg leiht Ingo Claudia sein Rad, somit kann sie auch mal über eine längere Strecke testen, wie sie mit so einem Rad klar kommt. Klappt natürlich und der Wunsch verstärkt sich dadurch nur noch mehr…

Nach der Rückkehr geht es noch mal ausgiebig in die Fluten. Strand und Atlantik sind hier schon echt der Hammer…

20160911-biscarrossa-plage-003-kopie

20160911-biscarrossa-plage-004-kopiePraktisch sind auch die Strandduschen, so hat man das dann auch gleich erledigt!

20160911-biscarrossa-plage-011Alles wieder schön sauber!

20160911-biscarrossa-plage-012Die Stellplätze im schattigen Wald haben aber auch Nachteile, der Solarertrag ist durch die dichten Bäume nur mäßig.

20160912-biscarrossa-plage-003

20160911-biscarrossa-plage-013Dann grillen wir und haben wieder einen sehr unterhaltsamen Abend.

20160912-biscarrossa-plage-005

Streckendetails:

volle Distanz: 122.1 km


Print Friendly

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.