Der Kreis schließt sich!

Platja d’Aro

Stellplatz

Lat:41.810075 Long:3.057966

00,00€

volle Distanz: 25.57 km


Die Nacht war ruhig, nur am frühen Morgen stellte sich ein emsiges Treiben um das Mobil ein. Ich lugte etwas durch die Gardinen. Draußen war ein ziemlicher Auflauf an Menschen, die bauten irgendwelche Tische auf. Aaaah, Flohmarkt, oder so etwas Ähnliches. Immer mehr Autos rollten an. Um aus der Parkbucht herauszufahren benötigte ich aber die komplette Breite der Straße, wenn dort weitere Autos parkten, hätte ich ein Problem. Auf Flohmarkt hatte ich eigentlich so gar keine Lust. Schnelles Handeln war jetzt gefragt. Alles provisorisch verstaut, anziehen musste ich mich ja auch noch und dann schnell den Diesel gestartet und nix wie weg.

An der nächsten möglichen Stelle habe ich dann erst mal angehalten und habe mich gesammelt. Ich hatte übrigens auch nur einstellige Temperaturen und neblig war es auch noch, die Sonne kam ja mal gerade so hoch. Und hier im Hinterland ist es nachts einfach kühler. Wo fahre ich überhaupt hin? Gute Frage! Die Wettervorhersage für die nächsten 5 Tage war super, volle Sonne und über 20 Grad. Also, wieder ans Meer. Platja d’Aro ist ja nur ein paar Kilometer entfernt. Warum nicht, da hat es mir ja gut gefallen. Vielleicht sind ja auch ein paar von den Dauerstehern weggefahren und es ist etwas mehr Platz.

Schnell bin ich da, von wegen mehr Platz, alles noch enger als vor 2 Wochen! Ich reihe mich erst mal bei der Entsorgung ein, hatte ich bei meinen abrupten Aufbruch heute Morgen ganz vergessen. Steige aus und peile die Lage… Da höre ich, wie jemand meinen Namen ruft. Ich drehe mich vorsichtig um, es stehen viele Leute draußen, wo kommt es denn her? Hinten winkt jemand aus einem Mobil. Ich überlege kurz… die Botschafterin aus Schwangau, die Frohnatur aus dem Ostallgäu! Das gibt es doch gar nicht, wir haben uns 1,5 Jahre nicht gesehen und treffen uns hier so ganz zufällig wieder. Die Freude ist riesig, auf beiden Seiten.

20151116 Platja d' Aro 001

Es gibt eine Menge zu berichten… dabei vergesse ich fast, dass ich entsorgen wollte, mir einen Platz suchen muss und gefrühstückt hatte ich ja auch noch gar nicht. Wir verabreden uns dann zu dritt auf die Abendstunden, um alles zu vertiefen. Tolle Aktion, so liebe Menschen wieder zu sehen. Pläne für 2017 haben wir auch gleich gemacht…

Die nächsten Tage vergehen hier wie im Fluge, mit baden, relaxen auf meinem Lieblingsplatz, einfach ein Traum dort, mit dem Blick auf die Bucht von S’Agaró.

20151116 Platja d' Aro 003Und einer Radtour an der Küste Richtung Tossa de Mar mit dem Rückweg durch das Hinterland und über den Bahntrassenradweg zurück nach Platja d’Aro.

Platja_radtourHier die Details der Tour. Extra auf Wunsch eines treuen Lesers, der zum Nachfahren genauere Informationen haben möchte. Kein Problem, Wünsche werden wenn möglich gerne umgesetzt.

Die Straße an der Küste entlang gehört wirklich zu den schönsten in Spanien und auch der Abstecher zur kleinen Abtei Sant Grau ist ein Traum. Kaum Autos und was für Aussichten! So kann man immer mal wieder durchschnaufen…

20151117 Platja d' Aro 004

20151117 Platja d' Aro 005

20151117 Platja d' Aro 006

20151117 Platja d' Aro 008 Auch hier, fern ab jeder Zivilisation sind die Freiheitskämpfer für Katalonien aktiv. Mitten im Nichts wurde hier eine Fahne gehisst.

20151117 Platja d' Aro 009Die Situation auf dem Stellplatz hat sich sehr zugespitzt, es sind einfach zu viele Mobile hier und die meisten stehen einfach zu lange, weil alles kostenlos ist und das Wetter auch nicht gerade zum Weiterfahren verleitet.

20151116 Platja d' Aro 002

20151118 Platja d' Aro 010 Bin mal gespannt, wie lange das so noch funktionieren wird. Die erste Quittung kam schon, weil ein paar holländische Kollegen sich nicht benehmen konnten, wurde ein Drittel des Platzes schon gesperrt, was natürlich die gesamte Situation noch verschärft hat.

Ich hatte hier wirklich schöne Zeit, aber nun reicht es, ich muss weg…

Print Friendly

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.