Das Meer fühlt sich gut an…

Leucate-Plage

Stellplatz

Lat:42.899953 Long:3.053737

10,80€


Leucate-Plage, genau der richtige Ort, um nach der Fahrerei erst mal wieder zur Ruhe zu kommen. Es gibt zwei Stellplätze, der eine ist komplett leer, liegt auch dem Meer abgewandt. Der am Meer ist gut gefüllt, man bekommt aber noch einen Platz mit Meerblick. Zuerst muss aber noch die Hürde der Schrankenanlage genommen werden. Das Publikum ist hier eher deutsch. Mir wird auch gleich Unterstützung angeboten. Mittels Kreditkarte und des Einverständnisses zur Abbuchung von 10,80€ öffnet sich die Schranke wie von Geisterhand. Schnell eingeparkt und dann geht auch gleich ein heftiges Gewitter incl. Sturm los.
Nö, das tut nun aber nicht Not. Also muss das Beinevertreten ausfallen.

Die Nacht war eher unruhig. Durch den starken Regen laut und schaukelig durch den Sturm. Am nächsten Morgen ist der eine Spuk vorbei. Blauer Himmel und Sonnenschein begrüßen mich. Der Sturm ist da hartnäckiger, aber das ist hier an der Stelle oft ein Problem.

20151007 Leucate-Plage 005Ich lasse es ruhig angehen. Erkunde ein wenig die Gegend, ist aber nicht so spannend. Außer einem kleinen Hafen, wo sogar noch zu dieser Zeit die Restaurants geöffnet haben.

20151007 Leucate-Plage 001Sonst ist hier nur auf dem Stellplatz Betrieb, alles andere ist mehr oder weniger schon im Winterschlaf.
Der lange und sehr breite Strand ist völlig menschenleer, genauso sieht es um die umliegenden Häuser aus.20151008 Leucate-Plage 003

20151007 Leucate-Plage 003Eben so ein typischer französischer Sommerort. Wird alles nur für 2-3 Monate im Jahr genutzt. Na ja, mir soll es recht sein. So habe ich wenigstens meine Ruhe. Das Mobil bietet guten Windschutz, somit kann man es davor sehr gut aushalten. Nur zum Baden kann ich mich nicht so recht aufraffen. Wassertemperatur 19 Grad, ok, das ginge gerade noch so, aber der Wind macht es nicht angenehmer. Baden fällt daher aus!

Am nächsten Tag alles wie gehabt. Dann müssen hier zwei Tage eben ausreichen. Der Sturm nervt mich schon immer an Norddeutschlands Küsten, den brauche ich nicht auch noch hier. Gegen Mittag fahre ich deswegen in die Berge!

Print Friendly

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.