Hin und her, auf und ab…

Oberstdorf und Umgebung

Teil 2:
Graskehren:
Sehr kleines Skigebiet. Leider sind die Pisten hier sehr der Sonne ausgesetzt, daher bei warmen, sonnigen Wetter schnell weich.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ist ein begehrtes Gebiet bei den Ski-Crossern, es finden hier auch regelmäßig Veranstaltungen statt.
Zu erreichen ist das Gebiet mit dem kostenlosen Ski Bus vom Stellplatz Obermaiselstein.

Balderschwang:
Ähnlich wie in Graskehren, nicht so viele Möglichkeiten. Ich bin dort selber kein Ski gefahren. Liegt sehr abseits. Hat aber einen Stellplatz am Lift! Es verkehrt aber auch der Skibus vom Stellplatz Obermaiselstein aus.

Oberstdorf:
Nebelhorn:

Hier ist mit 2225m das höchstgelegene Skigebiet im Allgäu. Die Nebelhornbahn ist eine Großkabinenbahn die in drei Sektionen auf „Das Höchste“ fährt.

20150323 Oberstdorf 008

Die Aussicht vom höchsten Punkt ist gigantisch!

20150323 Oberstdorf 011

Oben gibt es noch zwei Sessellifte, die gute und recht steile Abfahrten versorgen.

20150323 Oberstdorf 005

Leider sind diese Sessellifte etwas in die Jahre gekommen, und haben nicht gerade die optimale Kapazität. Das waren jetzt nicht unbedingt bei mir mit Wartezeiten am Lift verbunden, die Fahrt nach oben dauert einfach nur eine gefühlte Ewigkeit. Zum relaxen gibt es auch Möglichkeiten, muss auch mal sein…

20150323 Oberstdorf 006
Vom höchsten Punkt gibt es eine ca. 7km lange Abfahrt bis ins Tal, welche auch zu meiner Zeit noch geöffnet war.

Die letzten Meter werden gehegt und gepflegt, damit es Ostern auch noch geht, wenn der letzte große Ansturm von Skifahrern für dieses Jahr erwartet wird.

20150324 Oberstdorf 016

Fellhorn / Kanzelwand:
Das größte und weitläufigste Skigebiet im Allgäu, welches sich Länderübergreifend über 30 Pistenkilometer erstreckt.
Ich selber bin dort nicht gefahren.

Fazit:
Mein Skiaufenthalt im Allgäu hat mir sehr gut gefallen, war eine sehr gute Entscheidung.
Mir kamen die Pisten, nach meiner doch sehr langen Pause vom Skifahren sehr entgegen, so dass ich mich wieder langsam an die Belastungen des Skilaufens gewöhnen konnte.
Für Wohnmobilisten mit Zeit eigentlich eine optimale Kombination. Es sind kurze Entfernungen zwischen den unterschiedlichen Skigebieten und es gibt genügend gute Stellplätze. Die Saisonkarte, welche für die Skigebiete des gesamten Allgäus gültig ist, gibt es gemessen an anderen Skigebieten in den Alpen für kleines Geld, so dass man grenzenlos die Lifte und Pisten benutzen kann.
Schneelage ist natürlich im Allgäu immer etwas problematisch, aber dieses Jahr war die Masse des Schnees mehr als ausreichend.
Des Weiteren muss ich die vorbildliche Präparierung der Pisten erwähnen, jeden Morgen waren sämtliche Piste immer bestens präpariert, so dass man optimale Bedingungen vorfand.
Ich kann den Allgäu als Skigebiet sehr empfehlen. Mir hat das Skifahren hier sehr viel Spaß und Freude bereitet.

Print Friendly

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.