Ein letztes mal…

Oberstdorf

2 Tage Regen habe ich ausgehalten. Für heute wurde Sonnenschein angesagt. Dieser stellte sich auch tatsächlich ein.
Ich kann nur hoffen, dass die Vorhersage für die nächsten 10 Tage nicht genauso gut sind, da ist nämlich nur Regen angesagt…

Daher gehe ich jetzt mal davon aus, dass das heute mein letzter Skitag für dieses Jahr war.
Aber was für einer… Pulverschnee, leichte Minusgrade am Morgen, und keine Wolke am Himmel.
All dieses trieb mich ungewöhnlich früh aus den Federn. Ich war um 9:00 Uhr an der Talstation der Nebelhornbahn. Bei den Bedingungen und dann noch am Wochenende habe ich mich auf eine lange Schlange an der Bahn eingestellt. War aber nicht so, vielleicht war ich aber auch einfach zu früh dran. Ich kam gleich mit der nächsten Gondel auf den Berg.
Dort bot sich mir ein fantastischer Anblick. Der Regen der letzten Tage im Ort, kam hier auf 2000m Höhe als Schnee herunter. Dadurch gab es eine ca. 15cm hohe Pulverschneeauflage auf der Piste.

20150328 Oberstdorf 001

Auch an den beiden Sesselliften waren kaum Leute. Die Pisten waren natürlich wieder bestens präpariert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So macht das Skifahren richtig Spaß! Besser kann es nicht sein. Ich habe es noch mal krachen lassen. Auch abseits der Piste im „Tiefschnee“ konnte man seine Kurven in den Schnee ziehen. Ein mehr als gelungener Abschluss meiner Skiwochen.

20150328 Oberstdorf 003

Gegen 14:00 Uhr merkte ich, dass die Fahrweise etwas unkontrollierter wurde, die Beine wurden müder. Ich schaute mir, über meine App, die zurückgelegten Kilometer an, 45km waren es bis hierher. Ok, das ist dann also nichts, was mich beunruhigen muss…
Trotzdem machte ich an der Mittelstation erst mal eine kurze Rast und genoss im Liegestuhl die Sonne.

20150328 Oberstdorf 008

20150328 Oberstdorf 009

Es kam ein ziemlich kalter Wind auf, es wurde dadurch kühler. Also wieder auf die Piste und brettern. Aber die Beine wollten nicht mehr so recht und der Schnee wurde durch die Sonne auch schon wieder tiefer.

Ich fuhr noch einmal mit der Gondel auf den höchsten Punkt und stürzte mich von dort auf die 7km lange Talabfahrt. Den letzten Kilometer fährt man auf einem Weißenband, links und rechts ist alles grün, aber man kommt noch gut runter.

Eben noch gefroren, hier laufen alle im T-Shirt rum, verdrehte Welt.
Zwei- dreihundert Meter muss ich laufen bis zum Stellplatz. Mit den Skischuhen und bei den Temperaturen nicht gerade eine Freude.

Auf dem Stellplatz liegen alle in der Sonne und relaxen. Das wird für die nächsten Stunden auch meine Aufgabe sein.

Glücklich und zufrieden mache ich mir ein Bier auf, das muss jetzt mal sein, zu dieser Zeit… was für ein wunderbarer Skitag!

Fakten der letzten Wochen:
18 Tage war ich Skifahren, habe dabei 700 Pistenkilometer zurückgelegt, hatte keine einzige Bodenberührung und keinerlei Verletzungen. Bin über keinen Stein gefahren, im Allgäu gibt es ja auch nur Wiesen! Dadurch wird aber ungemein das Material geschont.

Ich bin mehr als zufrieden. Eine alte Liebe, ist wieder in mein Herz eingezogen. Skifahren ist super!

Ich werde die Tage hier im Allgäu in guter Erinnerung behalten.

Ski und Schuhe kommen dann mal ganz unten in den Keller.

20150328 Oberstdorf 0001

Print Friendly

Pezz

Leave a Reply

Your email address will not be published.